Risikoanalyse bei der Ertüchtigung eines Kernkraftwerks

RiskCom führte eine Risikoanalyse basierend auf dem Inhalt der Angebotsunterlagen für die Ertüchtigung eines KKW durch. Die Analyse beinhaltete die Identifizierung der finanziellen und technischen Risiken.
Dienstleister

RiskCom GmbH

Friedrich-Naumann-Weg 38 / 75180 Pforzheim
Projekt
Ort der Ausführung: Mühleberg, Canton of Bern, Schweiz, Europa
Zeitraum: Okt 2012 - Jun 2013
Beschreibung

RiskCom führte eine Risikoanalyse basierend auf dem Inhalt der Angebotsunterlagen für die Ertüchtigung eines KKW durch. Die Analyse beinhaltete die Identifizierung der finanziellen und technischen Risiken sowie die Risiken die zu einer deutlichen Zeitverzögerung des Projektablaufs führen können. Im Anschluss wurden die Gesamtrisikokosten errechnet.
Die Risiken wurden in drei Kategorien unterteilt: potentielle Nachforderungen, zusätzliche Projektkosten, die im Angebot ausgeschlossen sind und Projektrisiken. Insgesamt wurden über 200 Risiken identifiziert sowie Gesamtrisikokosten von €100 Millionen. Die Ergebnisse zeigten, dass die meisten Risiken während der Planungsphase eintreten können auch wenn im Angebot hier die geringsten Kosten anfallen. Basierend darauf ist mit einem zeitlichen Verzug von einem Jahr für die nächste Projektphase zu rechnen. Die Ergebnisse der Analyse beeinflussten unmittelbar die weiteren Entscheidungen hinsichtlich der Weiterführung oder Beendigung des Projektes.

Auftraggeber

TÜV Rheinland AG

Branche: Energietechnik
Am Grauen Stein
51105 Köln
Referenz weiterempfehlen

Weitere Referenzen des Unternehmens RiskCom GmbH

Zur Beta einladen